Jahreshighlights 2020: Lauscher auf!


Versehentlich in Stralsund geboren, ist Emy waschechte Rüganerin und ihrer Insel seither immer treu geblieben. Nachdem sie jahrelang mit Zahlen jonglierte, widmet sie sich nun ihrer Leidenschaft für das geschriebene Wort. In ihrer Freizeit erkundet sie am liebsten die Natur... mehr

Ein neues Jahr bedeutet neue, spannende Erlebnisse, neue Glücksmomente und neue Veranstaltungen, die nie in Vergessenheit geraten werden. Gestern haben wir das alte Jahr feierlich mit bunten Feuerwerken und knallenden Sektkorken im Kreise unserer Liebsten verabschiedet. Wir wünschen euch ein frohes und glückliches Jahr 2020 und freuen uns, euch mit auf eine Reise durch ein sehr aufregendes Jahr der Inselklänge mitzunehmen, denn es wird klassisch, modern und bunt. In 2020 stellen wir euch Gesangskünstler, Orgelbauer und Komponisten, bis hin zu den natürlichen Klängen der unterschiedlichen Landschaften, die Rügen zu bieten hat, vor. Der Terminkalender ist prall gefüllt und ein kleiner Vorgeschmack lässt die Vorfreude auf die musikalischen Highlights steigen.

Musikalischer Start in das Jahr 2020

Bereits heute, am 1. und morgen, am 2. Januar, zum Start des neuen Jahres, kann man sich in Zirkow im Pferdetheater unter dem Motto „Into the forest I go, to lose my mind and find my soul“ von einer einzigartigen Kulisse, mystischen Musikklängen und besonderen Reitweisen faszinieren lassen. Am 3. Januar feiert dann auch Binz den musikalischen Jahresauftakt mit dem Streichquartett „La Finesse“, bei einem Neujahrskonzert im festlichen Saal des Kurhauses.

Festspielfrühling Rügen

Festspielfrühling Rügen im März

Der März begrüßt uns nicht nur mit angenehmen Temperaturen und zarten Schneeglöckchen, die sich ihren Weg an die Erdoberfläche bahnen, sondern auch mit einzigartigen Klängen. Vom 13. bis zum 22. März steht beim Festspielfrühling Rügen der Komponist Ludwig van Beethoven anlässlich seines 250. Geburtstages musikalisch im Mittelpunkt. An vielen Spielstätten der Insel erwartet uns ein einmaliges Bühnenprogramm, das die Herzen aller Klassikfans höher schlagen lässt. Putbus eröffnet den Festspielfrühling am 13. März im Marstall, mit einem großen Konzert. Binz und Göhren folgen am 14. März mit einem Gesprächskonzert und einer Orchestergala. In Sellin besteht die Möglichkeit, am 15. März ein Konzert mit Brunch auf der Seebrücke zu verbinden. Am 18. März kann man sich den Klängen des Konzertes in der Bäckerei Peters in Mukran hingeben und in Baabe im Haus des Gastes Beethovens Kompositionen lauschen.

200 Jahre Theater Putbus: ein Jubiläum

Das prunkvolle Theater in Putbus wird 200 Jahre alt. Mit vielen Jubiläumsveranstaltungen lässt es sich von April bis Oktober gebührend feiern. Ob Vorlesungen aus den Büchern von Gerhart Hauptmann oder Klavierabende mit verschiedenen Künstlern, das Theater hat sich ein breit gefächertes Programm überlegt. Das Monatsende verabschieden viele Orte auf der Insel Rügen mit der Tradition des Maibaum setzens und dem anschließenden Tanz in den Mai.

Theater Putbus Inselklänge

Klaus Störtebeker ist zurück

Der Juni wird sommerlich. Und so eröffnet die Strandklangkultur in Sellin wieder ihre Türen. Bei verschiedenen Musikformaten werden einzigartige Soundsysteme vorgestellt. In Binz wird der Kurplatz für vier Tage zu einer Open-Air Bühne. Vom 11. bis zum 14. Juni fordern Künstler, beim Blue Wave Festival, mit ihren musikalischen Auftritten zum Tanz auf. Wenn auf der Freilichtbühne lautes Geknalle zu hören ist und der Musiker Wolfgang Lippert seine Balladen singt, ist Rügens beliebtester Pirat, Klaus Störtebeker, wieder da. Vom 20. Juni bis zum 5. September spielen die Störtebeker Festspiele in Ralswiek.

Open-Air Konzerte am Strand

Vom 17. bis zum 18. Juli findet bereits zum achten Mal das „Tag am Meer“ Festival in Prora statt. Vor einer einzigartigen Landschaftskulisse, zwischen Strand und Dünenwäldern, wird es eine weitläufige Musikauswahl geben. Von Klein- bis Groß und Jung bis Alt sind an diesen Tagen alle willkommen. Eines dürfen sie gemeinsam tun: tanzen! Den Gedanken einfach mal freien Lauf lassen, den Blick in Richtung Ostsee schweifen lassen und den Wellen zum Takt der Musik lauschen – Musikveranstaltungen am Strand bringen ein unbeschreibliches Gefühl von Freiheit mit sich. Im Juli und im August verwandelt sich auch der Selliner Strand wieder zu einem Konzertgelände und verschiedene Live-Acts finden ihren Weg hierher. Den Start macht Mark Forster, am 26. Juli 2020. Ihm folgen weitere Künstler, wie zum Beispiel das DJ Duo Gestört aber Geil, das auf seiner Tour einen Abstecher zu dieser einzigartigen Konzertkulisse eingeplant hat.

Inselklänge Jahreshighlights 2020 Tag am Meer

Der Mond als Star des Abends

Bunt beleuchtet wird die Sassnitzer Kurmuschel zur Bühne. Gäste und Einheimische bewegen sich im Einklang zur Musik. Am 3. August 2020 treffen sich Einheimische und Gäste, um den Mond, als Star des Abends, beim Vollmondfest in Alt Sassnitz zu feiern. In Binz dreht sich Ende August alles um musikalische und kulinarische Besonderheiten sowie Künstlerisches und regionales Handwerk. Vom 21. August bis zum 30. August wird das Duckstein-Festival, entlang der Strandpromenade, veranstaltet.

Musik und Tanz zum Seebrückenfest

Das Jahr über finden auf Rügen Seebrückenfeste statt, mit einem bunten Programm für die ganze Familie. Auch Göhren feiert die Seebrücke vom 4. bis zum 6. August mit einem musikalischen Bühnenprogramm und einem Höhenfeuerwerk. Zum Jahresausklang gibt es vielerorts wieder die bunt geschmückten Weihnachtsmärkte, mit ihrem regionalen Charme und ihrer musikalischen Vielfalt.

Weitere Jahreshighlights 2020 findet ihr hier.


FEEDBACK

ABO