Ein Tag am Meer: Basteln mit Jule und Ben


Berichte von Einheimischen.

In loser Folge zaubern wir Inselexperten für unsere kleinen Leser originelle Bastel-, Back- und Kochtipps aus dem Hut. Diesmal kommt der Tipp von Jule und Ben. Sie haben in Putbus ihre Kreativtischlerei. Und die heißt „Ein Tag am Meer“, weil die beiden oft am Strand unterwegs sind. Und was sie dort finden, das verwandeln sie in ihrer Werkstatt in kleine Kunstwerke.

Das könnt Ihr auch, sind sich Jule und Ben ganz sicher. Hier ihr Basteltipp:

Einfach mal wieder Indianer spielen!

Du brauchst…

…ein schönes Stück Treibholz und eine Feder (zu finden an Rügens Naturstränden), Acrylfarben (ganz nach Belieben), feine Acrylpinsel, Schere, Wasserglas, Mischpalette (oder einen alten Schraubglasdeckel), Angelsehne, Bohrer und einen Alleskleber.

Male ein lustiges Indianergesicht. Beginne dabei am Besten mit einer hellen Grundfarbe, die du nach dem Auftragen kurz trocknen lässt.

Schneide deine Feder in eine schöne Form oder lasse sie einfach so, wie sie ist.

Verziere das Indianergesicht mit schönen Indianer-Mustern und einem lustigen Blick.

Loch bohren, Angelsehne durch und an einen schönen Ort hängen….

und weitere Indianerfreunde basteln, damit Euer erster Häuptling nicht so lange allein ist.

 

Viel Spaß, Euer „Ein-Tag-am-Meer-Team“ Jule und Ben

Hier geht es zur Facebookseite von Jule und Ben mit vielen weiteren Inspirationen.


FEEDBACK

ABO