Gauden Dach, leiwe Kinner! – Klitzekleiner Plattdeutsch-Kurs


Seit 2004 arbeitet Janet Lindemann als Freie Journalistin auf der Insel Rügen. Sie interessiert sich besonders für die Themen Kultur, Natur, Tourismus und Reisen. Ihre Text- und Bildbeiträge erscheinen unter anderem im Sommer-Magazin der Ostsee-Zeitung, dem Magazin für schlaue Eltern... mehr

Ja, so begrüßt man sich hier oben im Norden. Plattdeutsch nennt sich diese Sprache. Wenn ihr eine Entdeckungsreise auf unserer 1000 Quadratkilometer großen Insel in der Ostsee startet, dann ist es lustig etwas Platt zu sprechen.

Hier sind ein paar Plattdeutsch-Vokabeln für Euch:

MoinGuten Morgen / Schönen Tag
Platt schnackenPlatt reden
Schiet Wetter hütRegenwetter heute
Ik glööf dat nichIch glaube das nicht
Ik heff DöstIch habe Durst
Ik will spelenIch möchte spielen
DröömbaddelTräumer
DwarsdriewerDickkopp
GnadderbüddelGnatzkopf
Ömming und ÖppingOma und Opa
DunnerlittchenDonnerwetter!
Op dee Bööm rufkladdernAuf die Bäume raufklettern
Wat mutt, dat muttWas muss, das muss
SwienplietschSteigerung von pfiffig oder schlau
Lütten SchietbüddelLieb gemeinte Bezeichnung für einen kleinen Hosenscheißer
Säute DiernSüßes Mädchen
Tschüs! Bit anner maal!Auf Wiedersehen! Bis zum nächsten Mal!

Bei uns gibt es jede Menge Seemannsgarn und Inselgeschichten, von denen ich euch in der nächsten Zeit berichten werde. Wusstet ihr, dass der Seeräuber Klaus Störtebeker auf Rügen geboren wurde? Oder was Hühnergötter sind? Setzt die Segel, Leute und vergesst nicht, zwischendurch mal den Anker zu werfen.
Schnuppert ihr schon den würzigen Duft der See? Oder kriecht euch der Geruch von aufgewühlter Erde in die Nase? Hört ihr das Meer rauschen oder sogar das Schnaufen der Kleinbahn, die durch den Südosten rumpelt? Auf der Insel gibt es zu allen Jahreszeiten etwas zu entdecken. Im Winter, wenn der Wind die Eisschollen vor Thiessow zu haushohen Bergen zusammenschiebt, im Frühjahr, wenn die Insel in einen gelben Farbtopf gefallen ist (wir meinen natürlich den Raps), im Sommer, wenn die Ostsee fast Badewannentemperatur hat oder im Herbst, wenn sich die Kraniche am roten Inselhimmel zu einem V zusammen- finden. Und wenn ihr mal nicht mehr weiter wisst, dann fragt ruhig die Eingeborenen auf der Insel, die Rüganer.

Ein bisschen Platt schnacken könnt ihr ja jetzt. 😉


FEEDBACK

ABO