Rügen im Winter: Wir sind Vorfreude. . . auf Schnee


Berichte von Einheimischen.

Wenn der Schnee wie Puderzucker die Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund bedeckt, wenn der Wind mit den Flocken spielt und sie verwegen tanzen lässt, wenn die Boddengewässer zu riesigen Eisflächen werden und die Buhnen weiße Hauben tragen, wenn im Sturm die Eiszapfen waagerecht am Leuchtturm von Sassnitz wachsen und so mancher „in den Wehen liegt“, dann ist Winter auf Rügen. Wir sind Vorfreude.

Ob wir aber eine weiße Weihnacht bekommen, kann jetzt noch niemand voraussagen. Aber eines ist sicher: Auch der Winter ist schön auf Deutschlands größter Insel.

Wir laden Sie ein zu Spaziergängen in frischer, jodhaltiger Luft an unseren kilometerlangen Sandstränden,
zu Wanderungen durch die Buchenwälder, wo unter den Schuhen das bunte Herbstlaub raschelt. Kommen Sie nach Rügen und erleben Sie wohlige Wärme und Entspannung pur in den Beauty- und Wellnesseinrichtungen. Testen Sie die Rügener Heilkreide auf Ihrer Haut. Tanken Sie neue Kraft, geben Sie Ihrer Seele mehr und Meer. Lesen Sie ein gutes Buch und genießen Sie die kulinarischen Köstlichkeiten in den Restaurants. Und lassen Sie sich überraschen auf den vielen kleinen und feinen Weihnachtsmärkten – abseits jeglicher Hast vorweihnachtlicher Geschenkejagd, wie wir sie sonst von den Metropolen kennen. Auf Rügen treffen Sie an lauschigen Orten sympathische Kunsthandwerker und Künstler. Hier erfahren Sie bei einem Glas mit feurigem Glühwein oder heißem Sanddorn, wie auf der Töpferscheibe eine Vase entsteht oder wie Kerzen gezogen werden, während der Duft frischen Räucherfischs in Ihre Nasen steigt. Und fragen Sie die alten Fischer. Die wissen, wie der Winter wird.

Genießen Sie die Insel mit allen Sinnen! Wir sind Insel. Wir sind Vorfreude.


FEEDBACK

ABO