Das Silber des Meeres


Berichte von Einheimischen.

Poetischer könnte der Beiname des einst als „Arme-Leute-Essen“ bekannten Ostseeherings kaum sein. Heutzutage punktet der Hering, dessen Schuppen im Sonnenlicht silbern schillern, mit dem feinen Geschmack und dem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren sogar bei Feinschmeckern und Spitzenköchen.

Unzählige traditionelle und unkonventionelle Rezepte kennen die Rüganer Köche und Fischer.
Und am größten ist die Auswahl sicherlich während der Heringswochen im März und April:  Jedes Frühjahr halten riesige Schwärme von Heringen Einzug in Rügens Küstengewässern. Gerade angelandet, kommt der Hering dann unmittelbar in die Pfanne oder den Räucherofen – denn „frisch auf den Tisch“ ist während der Rügener Heringswochen viel mehr als nur ein Spruch!

 


FEEDBACK

ABO