Das Kammervocal-Ensemble „vocal total“


Holger Vonberg ist gebürtiger und bekennender Rüganer. Sein Berufswunsch als Zweijähriger: „Urlauber Baabe“. Das hat nicht ganz geklappt. Ab 1991 war er als Journalist u. a. für den NDR, die OZ und den „Urlaubs-Lotsen“ auf der Insel unterwegs. Bis März... mehr

„vocal total“ glücklich mit neuer Chorleiterin
Stralsunderin leitet Rügener Kammer-Ensemble

„Wir haben Euch gesehen – eine Augenweide! Wir haben Euch gehört- ein Genuss!
Wir haben Euch erlebt- eine Erinnerung, die bleibt! Vielen Dank für dieses wunderschöne Konzert.“ Diesen Gruß auf ihrer Homepage lesen die Frauen des Rügener Kammer-Ensembles „vocal total“ immer wieder mit großer Freude. An diesen Erfolg konnten sie bei ihrem ersten Konzert unter der Leitung von Heike Susann Hinz aus Stralsund schon anknüpfen.

„Wir sind total glücklich, weil wir eine neue Chefin haben, die sehr gut zu uns passt, menschlich wie musikalisch. Sie ist locker drauf, aber auch sehr ernsthaft bei der Arbeit. Sie ist absolut professionell“, sagt Martina Schlichting, die zu den 13 Frauen von „vocal total“ gehört.
Seit August treffen sie sich jeden Donnerstag mit der freien Musikpädagogin und Kreativitätstrainerin Heike Susann Hinz  im „Auxilium“ in Sassnitz, um zu proben. Das Einsingen gehört dazu, das Aufwecken des Stimm-Apparates, das Lockern und Erwärmen der Stimmbänder, die Atem-Übungen, der Aufbau von Körperspannung, begleitet von – für die Ohren von musikalischen Laien –  recht merkwürdigen Geräuschen, die da zunächst den Raum füllen, bevor „vocal total“ in den schönsten Tönen erklingt.

„Von einer ehemaligen Schülerin habe ich vor ein paar Monaten erfahren, dass der Chor eine neue Leiterin sucht“, erzählt Heike Susann Hinz. Dann habe sie sich „eingeschlichen“ bei einer Probe, um zu hören, was das Ensemble so kann. „Der Klang hat mich begeistert und einfach überzeugt. Es musste sein. Ich bin nun mal ein Chor-Kind aus Wernigerode, jetzt eine Chor-Mama auf Rügen. Das Erste, wonach ich dann aber geguckt habe, ob ich etwas Schwarzes und Rotes zum Anziehen habe, denn das ist bei Auftritten das Markenzeichen des Chores.“

Das kleine Kammer-Ensemble wurde im November 2001 unter der Leitung von Antje Neumann gegründet,
die diese Gesangsgruppe und auch die Insel 2012 nach ihrer Hochzeit als Antje Schneider verließ. „Sie hat eine Lücke gerissen, aber wir haben mit der Musik nicht aufgehört. Auch nicht mit der Suche nach einer neuen Chorleiterin“, so Jana Budde, die früher im Sassnitzer Kinderchor „Uferschwalben“ gesungen hat und zu den Gründungsmitgliedern von „vocal total“ zählt. „Es macht einfach Spaß, vor allem die klassische und auch kirchliche Musik.“

Natürlich haben die „vocal-totalistinnen“ nach Antje Schneiders Weggang einen Moment lang überlegt, ob sie die recht aufwändige Ensemble-Probe- und Auftrittsarbeit leise ausklingen lassen sollten, doch dann siegte die Liebe zur Musik und zum gemeinsamen Singen. „Wir haben nicht den Mund gehalten“, freut sich Martina Schlichting.

Neben Weihnachtsliedern gehören zum Repertoire des Ensembles natürlich Volkslieder, klassisches Liedgut, Gospels und Spirituals sowie die Bearbeitungen von Popsongs und Jazzstandards. Im Juni 2009 wurde „vocal total“ mit dem Förderpreis 2008 der Kulturstiftung Rügen geehrt.

Neues Jahr, neues Glück. 2014 wird auf Rügen noch weit mehr von den Damen in Schwarz-Rot zu hören sein.

Infos: www.vocal-total-rügen.de

 

Text: Holger Vonberg

Foto: Wiesenberg


FEEDBACK

ABO