Familiengeschichten


Berichte von Einheimischen.

Ausspannen und viel erleben – Familien, die in den Ferien nach Rügen fahren, bringen das spielend unter einen Hut. Über 2.000 Sonnenstunden im Jahr, feine Sandstrände und die erfrischende Ostsee versprechen einen gelungenen Badeurlaub, viel Platz zum Spielen und jede Menge bunte Strandkörbe zum Ausruhen.

Dazu gibt es überall viel zu erleben und zu entdecken: Besonders imposant sind die fast 120 Meter hohen Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund. Eine Erlebnisausstellung am berühmtesten Kreidefelsen, dem Königsstuhl, offenbart die Geheimnisse dieser imposanten Küste und ihrer faszinierenden Umgebung. Außerdem stillen Museen rund um den Fischfang, die Kreidegewinnung, den Bernstein und viele andere spannende Themen, eventuell aufkommenden Wissensdurst. Mit dem Fahrrad, zu Fuß, dem „Rasenden Roland“, Rügens historischem Dampfzug, oder den zahlreichen Ausflugsschiffen sind viele dieser spannenden Ziele gut zu erreichen – eine spannende Schiffstour, herrliche Aussichten und viele Entdeckungen inklusive. Eltern und Kinder, die sich auch mal gern austoben, können sich in den Klettergärten auf der Insel in die Seile hängen und Kraft und Geschicklichkeit trainieren. Kurverwaltungen und Hotels halten spezielle Angebote und Tipps für Familien und Kinder bereit und haben viele Ideen für erlebnisreiche Tage. Mindestens einen Abend ihres Rügens-Urlaubs haben fast alle Familien fest verplant: Bei den Störtebeker Festspielen rasseln von Juni bis September jeden Sommer die Säbel, donnern die Kanonen und fechten die Piraten. Das Open-Air-Spektakel rund um den zur Legende gewordenen Piraten Klaus Störtebeker ist eine der größten Bühneninszenierungen Deutschlands und begeistert mit über 150 Mitwirkenden, vier Schiffen, 30 Pferden, Spezialeffekten und Feuerwerk.

 


FEEDBACK

ABO