Insel Rügen | Das Online-Magazin der Insel Rügen.

Tag:Törn

Dass ich einigermaßen seefest bin und ohne Bord-Koller auch mal zwei Wochen auf einer kleinen Segelyacht überstehe, weiß ich spätestens seit 1997. Damals hatte mein Onkel mich und meinen Bruder auf einen Törn durch die südliche Ostsee mitgenommen. Nach den knapp zwei Wochen konnte ich zwei oder drei verschiedene Knoten und wusste, was eine Großschot, der Baum, eine Patenthalse (unbedingt zu vermeiden!) und ein Fender sind.

Lohmes Hafen scheint an diesem Morgen noch zu träumen. Still liegen ein paar Boote vertäut, das Wasser ist klar und glatt, der Wind ein schwaches Lüftchen. Wir steigen in ein Aluboot, zweieinhalb zu allem entschlossene Männer.

Plötzlich kentert der Katamaran. Fast, jedenfalls.Während der eine Rumpf im Wasser ist, drückt sich der andere weit heraus. Beinahe senkrecht rasen wir über den Bodden.

Sanft schlagen die Wellen an das Boot, der Wind trägt den Geruch von Ostsee und Ferne mit sich und kräuselt das grün-blauschwarze Wasser. Die Brise streichelt die Segel unseres Folkeboots, gemächlich rauscht es übers Wasser.