Insel Rügen | Das Online-Magazin der Insel Rügen.

Tag:Thiessow

Was haben Hawaii, Kalifornien und Rügen eigentlich außer den schönen Sandstränden gemeinsam? Die Begeisterung für den Surfsport.

Mehr als 40 Jahre lang war Axel Beusch als Rettungsschwimmer an Rügens Stränden und als Schwimmlehrer in Thiessow aktiv – von 1972 bis 2013. Jetzt tritt er ein bisschen kürzer, genießt die „Schwimmlehrer-Rente“ zusammen mit seiner Frau. Im Sommer tauschen die beiden Lehrer im (Un-)Ruhestand das Zuhause in Bergen mit ihrem gemütlichen Quartier als Dauercamper ein – in Thiessow, auf dem Gelände des heutigen Kreisschulheimes Rügen.

Die Badesaison hat begonnen. Und mit ihr auch die Zeit der bewachten Badestrände auf Deutschlands größter Insel. Hier können sich die Besucher sicher fühlen, denn die Rettungstürme und Wachstationen in den größeren Badeorten sind mit gut ausgebildeten, engagierten und motivierten Lebensrettern besetzt.

Stand Up Paddling, übersetzt „im Stehen paddeln“, ist einer der letzten Trends der Surfszene, der aus den USA nach Europa und Deutschland „rübergeschwappt“ ist. Hinter dem scheinbar hochtrabenden Anglizismus versteckt sich jedoch nicht ein weiterer Extremsport, der nur für junge Wilde mit technisch hochkomplexer Ausrüstung zu erlernen ist, nein, Stand Up Paddling, kurz auch SUP genannt, ist quasi der „Breitensport“ der Surfszene.

Jetzt ist die ideale Zeit, um bei uns Drachen steigen zu lasssen! Hier sind die Top 10 Orte an denen es richtig Wind für einen aufregenden Flug gibt. Ob ein selbst gebastelter oder gekaufter Drachen – egal, Hauptsache Du bist dabei. Check die Leinen, hier geht’s ab:

Rad- und Wanderwege auf Rügen: Begeben Sie sich auf eine Reise. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Fischerei. Erfahren Sie mehr über die Historie des Fischfangs, des Fischhandels und der Fischverarbeitung. Rügen und Hiddensee sind eine der fischreichsten Gegenden in Deutschland.