Insel Rügen | Das Online-Magazin der Insel Rügen.

Tag:Rezept

Schreib doch mal was über Rhabarber, bat mich eine Kollegin aus dem Ostseebad Baabe. Was soll mir schon zu dieser Gemüseart aus der Familie der Knöterichgewächse einfallen?

Damwildrücken als Gourmet-Tipp: Hier ist das Rezept von Axel Diembeck, Küchenchef im Gutshaus Kubbelkow.

Sieht aus wie der Kreidefelsen, schmeckt aber viel besser! Diese Nachspeise macht soo satt, dass man sich glatt die Hauptspeise vorher sparen kann. Außerdem ist sie schön frisch und Ihr könnt sie zur Not auch ohne die Hilfe Eurer Eltern zubereiten.

Diese Vitamin-Schatzkiste könnt Ihr ganz leicht selber machen, außerdem schmeckt sie auch gut. Bei diesem Rezept sind die Schatzmünzen grün, weil es nunmal keine goldenen Gurken gibt. Zum Glück gibt es auch keine silbernen Tomaten, deshalb ist dieser Schatz ein bisschen bunter als der vom Seeräuber Störtebeker.

Wenn der Raps blüht und der Flieder sich von seiner lila Seite zeigt, der Rhabarber voll im Saft steht und Spargel gestochen wird, dann ist Hornfischzeit auf Rügen. Wie der Hering zieht auch dieser schlanke, schnelle Räuber mit seinem markanten Spitzmaul und den grünen Gräten in die Bodden- und Küstengewässer, um seine Frühlingsgefühle tanzen zu lassen. Rügen hat nämlich die idealen Laichgewässer und die beste Kinderstube für diesen Atlantikbewohner.

Ein ganz besonderer Duft zieht in diesen Tagen durch die ehemalige Fürstenresidenz Putbus. Knoblauch? Fehlanzeige! Bärlauch ist die richtige Antwort. Diese Pflanzenart aus der Gattung Allium (Lauch) ist verwandt mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch und gedeiht im einstigen Schlosspark und auf angrenzenden Flächen hervorragend.

Man nehme 12 Monate, putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, sodass der Vorrat für ein Jahr reicht.

Das Rügen-Kochbuch mit Geschichten zum Lesen, Bildern zum Schmunzeln und Gerichten zum Nachkochen macht Appetit auf mehr. Es ist quadratisch, praktisch und nicht nur sehr gut, sondern auch überaus lecker und erschienen im Stralsunder Strandläufer Verlag. Im Sommer 2011 ist es auf sehr originelle Art und Weise vorgestellt worden. Bauer Lange in Lieschow hatte eingeladen:

Heute von Roland Ehrich, Küchenchef des Cliff-Hotels in Sellin.
Zutaten für 4 Personen:
Parfait : 2 Eigelb, 3 Vollei, 100g Zucker, 300g Schlagsahne, 100g Sanddornmark