Insel Rügen | Das Online-Magazin der Insel Rügen.

Tag:Lauterbach

Die Sonne strahlt an diesem Sonntagmorgen. Ich strahle auch, denn heute gehe ich Landratte auf meinen ersten Segeltörn. Ein bisschen den Wind um die Nase wehen lassen, die Insel Rügen von Seeseite aus erkunden. Das ist es, worauf ich mich freue. Melde mich beim Skipper der mich umgehend „einnordet“. Jetzt weiß ich, dass auf See nur der Wind pfeift und der Bootsmann. Dass Ungehorsam gegenüber dem Kapitän mit Hängen an der Rah und kleinere Vergehen mit Kielholen bestraft werden, ordne…

Dieser alte Surferspruch stimmt wohl doch nicht: „Was kommt nach zwei Tagen Flaute? Montag!“ Es ist Dienstag, der letzte Tag im Januar 2017. Und immer noch Flaute. Kein Lüftchen weht in Lauterbach. Die Temperatur: eine Null. Der Atem wird zu kleinen, weißen Wölkchen, die sich heimlich, still und leise in Wohlgefallen auflösen. Und Enten üben sich im Eislaufen. Möwen kreischen hektisch und scheinen im Sturzflug vergessen zu haben, wie man eine Punktlandung macht. Sie verfehlen ihre Ziele und schlittern wie…

Wenn der Raps blüht und der Flieder sich von seiner lila Seite zeigt, der Rhabarber voll im Saft steht und Spargel gestochen wird, dann ist Hornfischzeit auf Rügen. Wie der Hering zieht auch dieser schlanke, schnelle Räuber mit seinem markanten Spitzmaul und den grünen Gräten in die Bodden- und Küstengewässer, um seine Frühlingsgefühle tanzen zu lassen.

Es war noch zu DDR-Zeiten, als Catarina Klein das erste Mal zum Segeln auf den Bodden hinausgefahren ist.
„Ein Freund hat mich damals auf seinem Drachenboot mitgenommen.“ Nein, sie musste nicht zum rhythmischen Trommelschlag das Stechpaddel ins Wasser tauchen – wie bei den Drachenboot-Rennen nach asiatischem Vorbild.

Am 20. August 2016 fällt der Startschuss für das 18. Vilmschwimmen. Wer mitmachen will, der hat in den kommenden Tagen noch die Chance, sich anzumelden.

Diese Regatta hat Tradition: Am Sonnabend, dem 18. Juni 2016, fällt um 13 Uhr der Startschuss für die nunmehr 43. Regatta „Rund Vilm“. Der Yachtclub Putbus e.V. lädt alle Skipper, Insulaner und Gäste ein, dabei zu sein, wenn die schnittigen Yachten ihre Wettfahrt um die malerische Naturschutzinsel Vilm starten.

Möwen schreien aufgeregt und laut im Hafen von Lauterbach. Fischer landen bedächtig ihre Hornhechte an. Und leise plätschern Wellen an den weißen Rumpf einer eleganten Segelyacht. Schon als ich den ersten Fuß auf das Deck der Segelyacht „Lyra“ setze, fühle ich mich wie zu Hause.

Der in Basel geborene Hanns Studer (94) hat in Neuendorf bei Lauterbach seine dritte Ausstellung auf Rügen eröffnet. Er zeigt „Neue Arbeiten auf Leinwand und Papier“. Er hat einen neuen Stil gesucht und gefunden und das Abstrakte in den Aquarellen lebendiger gemacht, wie er sagt. Ohne zu zeichnen und sich mit Farben und Formen auf Papier zu beschäftigen, könne er nicht leben. Seine Frau Kilian hat ihn dabei bestärkt.