Insel Rügen | Das Online-Magazin der Insel Rügen.

Tag:Klosterhof

Als Fischköppe werden im Allgemeinen wir Einheimischen hier oben bezeichnet – dickschädelig, wortkarg und dem Meer verbunden. Um so mehr machte mich die Keramikmanufaktur „Fischkopp Keramik“ neugierig.

„Ich bin ein unverbesserlicher Romantiker“, sagt der Bergener Künstler Jörg Korkhaus. Im November 2016 feiert er seinen 70. Geburtstag. Aus diesem Anlass zeigt das Bergener Stadtmuseum noch bis zum 16. November eine repräsentative Werkschau.

Das Jugend – Akkordeonorchester „TREMOLO nonstop“ garantiert somit nicht nur Freunden der Akkordeonmusik ein stimmungsvolles Konzert und nachhaltiges Klangerlebnis sonder auch eine breite Palette der Musikinstrumente.

In einem Inselführer aus dem Jahre 1887 wird in Bergen auf Rügen bei den Sehenswürdigkeiten das „Nationaldeutsche Museum“ im Rathaus benannt. Als Exponate wurden hier u.a. steinerne und bronzene Grabbeigaben aus Hügelgräber der Insel gezeigt.
Wie lange das Museum Bestand hatte ist leider nicht bekannt.

Weit weg von Stränden, Bummelmeilen und Bäderarchitektur besticht das ehemalige Nonnenkloster der Zisterzienser in Bergens Altstadt mit seinem ursprünglichen Charme. In parkähnlich gestalteten Freiflächen können Ruhesuchende im Schatten der mehr als 800 Jahre alten St. Marien-Kirche auf Bänken verweilen und so dem Trubel auf dem Bergener Marktplatz entfliehen.