Insel Rügen | Das Online-Magazin der Insel Rügen.

Tag:Ironman 70.3

Auf die Insel! Fertig! Los! Das Thema Aktivurlaub wird im Tourismusjahr 2017 auf der Insel Rügen ganz großgeschrieben.

Der dritte Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen ist Geschichte und wird als das super Top-Triathlon-Ereignis im Nordosten Deutschlands in die Annalen von 2016 eingehen. Bei idealen Bedingungen ist dieser Wettkampf mit mehr als 1000 Startern über die „Bühne“ gegangen – kaum Wind, dafür viel Sonne und wenig Wellen, hoch motivierte Athleten, ein begeistertes Publikum und engagierte Helfer.

Der Countdown läuft: Am Sonntag, dem 11. September, fällt der Startschuss zum 3. Strandräuber IRONMAN 70.3 auf Rügen. Über 1000 Sportler, Freizeit-Athleten sowie nationale und internationale Profis, werden erwartet.

20 freiwillige Helfer vom Radsportverein Rund Rügen e.V. beim 3. Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen. Mit dabei: Dirk Wiedenhöft. Den Inselexperten hat er ein paar Fragen beantwortet.

Auch in diesem Jahr werden auf Rügen wieder viele Staffeln am Start sein, in denen mit vereinten Kräften der Weg zur Ziellinie bezwungen wird. Ambitionierte Schwimmer, Läufer und Radfahrer finden sich dann zu einem Team zusammen und jeder kann sich im Training voll und ganz auf seine Paradedisziplin konzentrieren.

Gewinner Damen

Knapp fünf Minuten Vorsprung konnte sich Michael Raelert beim 2. Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen erschwimmen, erradeln, erlaufen. Nach 3:50:01 Stunden überquerte er am Sonntag freudestrahlend als erster Sportler die Ziellinie an der Seebrücke von Binz, umjubelt von Tausenden Zuschauern, die auch den Zweitplatzierten Horst Reichel und Tilo Bracht als Dritten begeistert feierten.

Die Zuschauer des IRONMAN 70.3 Rügen haben jetzt noch einen Moment Zeit, die Sprache der Triathleten (Dreikämpfer) zu erlernen, zu vertiefen und/oder zu festigen. Hier ein kleiner Sprachkurs von den Inselexperten zum aktuellen Thema:

Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen: Interview mit Vorjahressieger Michael Raelert

Beim 2. Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen startet der 44-jährige Insulaner René Kaulicke in der 2. Strandräuberstaffel und stürzt sich am kommenden Sonntag als Schwimmer in die Ostsee, um die 1,9-Kilometer-Strecke so schnell wie möglich zu absolvieren.

Catharina Varchmin-Mittelstädt hat tatsächlich einen weiten Weg zu absolvieren, um am 2. Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen teilnehmen zu können: Sie muss dazu von Bergen nach Binz kommen. „Na und“, fragt man sich, „ist doch nichts dabei. 15 Kilometer, was ist das schon?“ Irrtum: Catharina wurde zwar 1978 in Bergen auf Rügen geboren. Sie lebt aber nun schon seit 2001 in Bergen, Norwegen. 821 Kilometer Luftlinie sind das, per Auto und Schiff: 1192 Kilometer.