Insel Rügen | Das Online-Magazin der Insel Rügen.

Tag:Göhren

Nach den „Alten Buchenwäldern“ im Nationalpark Jasmund und der Altstadt von Stralsund ist das Kneippen das nunmehr 3. UNESCO-Welterbe in der Urlaubsregion Vorpommern-Rügen!

Vor mehr als 200 Jahren begann das Badeleben auf Rügen. Zunächst entwickelte es sich langsam. Prägten anfangs noch fürstliche Bauten des Klassizismus den Stil wie das fürstliche Badehaus Goor in Lauterbach bei Putbus, machte sich später mehr und mehr ein Mix unterschiedlichster Handschriften der Architekten breit – die Bäderarchitektur.

Vom 11. bis zum 20. März 2016 veranstalten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern den 5. Festspielfrühling Rügen unter der Künstlerischen Leitung des Fauré Quartetts. Die Spuren der vier Elemente in Musik und Literatur werden in 22 Konzerten und Begleitveranstaltung beleuchtet.

Sechs Strände auf den Inseln Rügen und Hiddensee sind erneut mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet worden. Blaue Flaggen wehen nun wieder an den Hauptstränden von Vitte auf Hiddensee, von Binz und Baabe, am Nordstrand von Göhren und am Nord- und Fischerstrand von Sellin.

Die Badesaison hat begonnen. Und mit ihr auch die Zeit der bewachten Badestrände auf Deutschlands größter Insel. Hier können sich die Besucher sicher fühlen, denn die Rettungstürme und Wachstationen in den größeren Badeorten sind mit gut ausgebildeten, engagierten und motivierten Lebensrettern besetzt.

Die Rügensche Kleinbahn dampft seit mittlerweile 120 Jahren über die Ostsee-Insel Rügen. Am 21.07.1895 wurde der erste Streckenabschnitt von Putbus nach Binz mit einer Spurweite von 750 Millimetern eröffnet.

Sie locken den Frühling, sorgen für strahlende Augen, und begeistern die Zuhörer mit Wohlklang für die Ohren: die Musiker des Fauré Quartetts, die hochkarätige Künstler aus aller Welt zum vierten Festspielfrühling auf Deutschlands größte Insel geholt haben.

Das Ostseebad Göhren auf der Halbinsel Mönchgut feiert in diesem Jahr gleich mehrere Jubiläen. Vor 850 Jahren wurde Göhren erstmals in den Chroniken des dänischen Geschichtsschreibers Saxo Grammaticus erwähnt. Das allein ist Grund genug für die Gemeinde und die Kurverwaltung, Mitte September eine Festwoche für Einheimische, Gäste und Freunde des ersten und einzigen Kneippkurortes an der deutschen Ostseeküste zu organisieren – mit Festumzug und Gottesdienst, mit einem Tag der Museen und Vereine, mit einer offiziellen Festveranstaltung, Tanz, Musik und einigen…

Die Kneipp-Therapie ist mehr als eine alte Heilkunde. Ihr gelingt es auch in der heutigen Zeit, Menschen zu helfen: mit der heilenden Kraft des Wassers, der therapeutischen Wirkung von Bewegung an frischer Luft, mit den milden Wirkstoffen der Heilpflanzen, einer ausgewogenen Ernährung und dem sinnvollen Wechsel zwischen An- und Entspannung. Das sind die fünf Säulen, auf denen die Lehre von Sebastian Kneipp beruht.

Filmteam dreht Streifen „Der Fremde“ nach literarischer Vorlage von Albert Camus. „Gerdy, wir müssen nicht ins Wasser, nur bluten. Aber das richtig“, ruft der Schauspieler Leif Krambeck seinem Kollegen zu. „Klappe. Zehn zwei, die Erste.“ „Und – bitte!“