Insel Rügen | Das Online-Magazin der Insel Rügen.

Tag:Binz

Die Signale waren wieder auf „Freie Fahrt“ gestellt beim „Spurwechsel“ der Rügenschen BäderBahn (RüBB). Im Rasenden Roland und entlang der malerischen Strecke wurden Zaungäste und Mitreisende mitreißend von Akteuren, Künstlern und regionale Produzenten überrascht. Volldampf für das Thema „Ästhetik und Nachhaltigkeit“.

Der Binzer Rettungsturm ist eines von 50 Schalenbauwerken, die der Landbaumeister Ulrich Müther (1934-2007) mit seinen Männern von der Insel Rügen weltweit geschaffen hat. Dieser ovale Turm mit seinen Panoramafenstern sieht aus wie ein Ufo, das in den Dünen gelandet ist – direkt zwischen Strandhafer, Wildrosen, Parasolpilzen und Kiefern.

Gewinner Damen

Knapp fünf Minuten Vorsprung konnte sich Michael Raelert beim 2. Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen erschwimmen, erradeln, erlaufen. Nach 3:50:01 Stunden überquerte er am Sonntag freudestrahlend als erster Sportler die Ziellinie an der Seebrücke von Binz, umjubelt von Tausenden Zuschauern, die auch den Zweitplatzierten Horst Reichel und Tilo Bracht als Dritten begeistert feierten.

Die Zuschauer des IRONMAN 70.3 Rügen haben jetzt noch einen Moment Zeit, die Sprache der Triathleten (Dreikämpfer) zu erlernen, zu vertiefen und/oder zu festigen. Hier ein kleiner Sprachkurs von den Inselexperten zum aktuellen Thema:

Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen: Interview mit Vorjahressieger Michael Raelert

Vor mehr als 200 Jahren begann das Badeleben auf Rügen. Zunächst entwickelte es sich langsam. Prägten anfangs noch fürstliche Bauten des Klassizismus den Stil wie das fürstliche Badehaus Goor in Lauterbach bei Putbus, machte sich später mehr und mehr ein Mix unterschiedlichster Handschriften der Architekten breit – die Bäderarchitektur.

Vom 11. bis zum 20. März 2016 veranstalten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern den 5. Festspielfrühling Rügen unter der Künstlerischen Leitung des Fauré Quartetts. Die Spuren der vier Elemente in Musik und Literatur werden in 22 Konzerten und Begleitveranstaltung beleuchtet.

Beim 2. Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen startet der 44-jährige Insulaner René Kaulicke in der 2. Strandräuberstaffel und stürzt sich am kommenden Sonntag als Schwimmer in die Ostsee, um die 1,9-Kilometer-Strecke so schnell wie möglich zu absolvieren.

Catharina Varchmin-Mittelstädt hat tatsächlich einen weiten Weg zu absolvieren, um am 2. Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen teilnehmen zu können: Sie muss dazu von Bergen nach Binz kommen. „Na und“, fragt man sich, „ist doch nichts dabei. 15 Kilometer, was ist das schon?“ Irrtum: Catharina wurde zwar 1978 in Bergen auf Rügen geboren. Sie lebt aber nun schon seit 2001 in Bergen, Norwegen. 821 Kilometer Luftlinie sind das, per Auto und Schiff: 1192 Kilometer.

Dann meldet euch jetzt an, sammelt Triathlon-Erfahrung und werdet ein IRONKID! Je nach Alter absolviert ihr unterschiedlich lange Distanzen bei den AOK IRONKIDS im Rahmen des Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen.