Insel Rügen | Das Online-Magazin der Insel Rügen.

Kategorie:Top

Die Kirche Sankt Marien in Bergen auf Rügen lädt auch 2017 zum Konzertsommer ein. „Musik der Welt“ ist das große Thema in diesem Jahr und beginnt am 21. Juni mit „Buffet, Gospel, Spiritual and more“, wie es in der Ankündigung heißt, die Kantor Frank Thomas den Inselexperten geschickt hat.

„Fahr nicht so schnell, die blitzen heute zwischen Sassnitz und Binz!“ Das hört Hubert Kerfack öfter mal. Und ein breites Grinsen huscht über sein Gesicht. „Wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs sein kann, dann fühle ich mich richtig wohl. Mir kommt es dabei nicht auf das Tempo an, sondern auf die Strecke, gern bergauf.“ Darum sucht Hubert auch die Steigungen – die von Mukran nach Sassnitz – ein Klacks für ihn. „Berge müssen sein, sonst bringt das ja nichts. Dann…

Tischlein – deck Dich! Das gibts nicht nur im Märchen, sondern bald auch auf Rügen. Das junge Unternehmen „Der-Ostsee-Genuss“ füllt Kühlschränke von Ferienwohnungen, -appartements und -häusern mit Genuss-Paketen für den Tag der Anreise und den Morgen danach.

Wir Rüganer haben es den Romantikern zu verdanken, dass unser Eiland weltberühmt wurde – verewigt in Kompositionen, Büchern und Gedichten, auf mittlerweile unbezahlbaren Gemälden. Noch vor den Romantikern aber beschrieb Johann Jacob Grümbke die Schönheit der Landschaft, die Mentalität der Insulaner, die Geschichte Rügens. Wandernd erschlossen er und seine Zeitgenossen die Insel – in einem Tempo jenseits der Hast, gehend, sehend, schwärmend, philosophierend. Im Jahre 1805 erschienen Grümbkes „Streifzüge durch das Rügenland“. Es ist ein Buch voller Eindrücke und Erlebnisse…

Beim Laufen geblitzt. Wer richtigen Heißhunger hat, schafft eine Tafel Schokolade in wenigen Minuten. Diese Menge an Kilokalorien zu verbrennen, würde etwas länger dauern: Eine Stunde müsste man laufen und dabei 10 Kilometer absolvieren. Das weiß Uta Donner, die Tourismusdirektorin von Baabe. Laufen ist ihre Leidenschaft. „Jeder, der aktiv läuft und dabei bestimmte Ziele verfolgt, merkt, was ihm guttut oder was er lieber lassen sollte. Man sollte sich wohl fühlen und das richtige Maß bewahren.“ Uta war schon immer recht…

Eine typische und übrigens sehr alte Rüganerin ist jetzt gekrönt worden. Ihr Name: Pycnodonte vesicularis. Das liest sich wie eine Mischung aus Zahncreme und einer Viruskrankheit bei Huftieren, ist aber die ganz gemeine Schreibkreide-Auster, die vor circa 100 bis 66 Millionen Jahren vor unserer Zeit lebte, eine so genannte Dickschalen-Auster.

Roman-Debüt von Sylvia Voigt im Schardt Verlag: Der Insel-Krimi „Rügener Abgründe“.
Was mag wohl der Grund dafür sein, dass eine 85-jährige Dame auf Rügen den Kopf verliert? Diese Frage beschäftigt die Kriminaloberkommissarin Jessica Burmeister in ihrem ersten Mordfall auf unserer Insel. Doch bevor sie auf die kopflose Leiche stößt und im wahrsten Sinne des Wortes ein Puzzle beginnt, nimmt uns die Autorin Sylvia Voigt zunächst mit in die Wohnung der durstigen Kommissarin.

Auf Initiative der Tourismuszentrale Rügen GmbH ist für diese Urlauber an den Flugtagen jeweils freitags und sonntags ein extra Shuttle-Bus zwischen dem Airport Rostock-Laage und Deutschlands größter Insel eingerichtet worden.

Vor wenigen Wochen haben wir in unserem Onlinemagazin das Buch „Ulrich Müther – Schalenbauten in Mecklenburg-Vorpommern“ vorgestellt. Es ist bereits in vierter Auflage im Niggli-Verlag (Zürich) erschienen. Die Autoren und Architekten Rahel Lämmler und Michael Wagner aus der Schweiz haben den Inselexperten dazu ein paar Fragen beantwortet:

Der Verkehrsverband für Pommern und die Insel Rügen teilte in seiner Illustrierten Monatsschrift „Unser Pommerland“, Ausgabe 1913/14, mit, dass ein Pommersches Wanderbuch „zum Preise von einer Mark“ erschienen ist.