Insel Rügen | Das Online-Magazin der Insel Rügen.

Kategorie:Störtebeker

Es war noch zu DDR-Zeiten, als Catarina Klein das erste Mal zum Segeln auf den Bodden hinausgefahren ist.
„Ein Freund hat mich damals auf seinem Drachenboot mitgenommen.“ Nein, sie musste nicht zum rhythmischen Trommelschlag das Stechpaddel ins Wasser tauchen – wie bei den Drachenboot-Rennen nach asiatischem Vorbild.

Klaus Störtebeker Darsteller Bastian Semm tauscht sein Schwert gegen die Gitarre und zeichnet Johnny Cashs bewegte Lebensgeschichte unplugged nach. Hierzu entwickelte er ganz persönliche und intime Interpretationen seiner wundervollen Musik, verknüpft sie mit Auszügen aus Cashs eindrücklicher Autobiographie und dringt so tief in die Seele Johnny Cashs ein.

Er gehört neben Norbert Braun, der ab 1993 als erster Störtebeker das Publikum begeisterte, zu den „alten“ Haudegen, zu den dienstältesten Schauspielern auf der Ralswieker Theaterbühne am Großen Jasmunder Bodden: Mike Hermann Rader. Er ist ein waschechter und mit allen Wassern gewaschener Rüganer.

Die Inselexperten im Gespräch mit dem Regisseur, dem Bühnenbildner und Klaus Störtebeker.
„Für eine Bühne wie diese gibt es keine Lehrbücher“, weiß der neue Störtebeker-Regisseur Peter Dehler. „Dieses fantastische Freilufttheater am Großen Jasmunder Bodden hat seine eigenen Gesetze.“ Zum ersten Mal führt Peter Dehler bei den Störtebeker-Festspielen Regie.

Hinter den Piratenkulissen – zu Besuch in der Kostümschneiderei: Am 21. Juni legen die Seeräuber wieder mit ihren Koggen in Ralswiek an. Dann ist Rügen in Piratenhand. Bis zum 6. September ist „Gottes Freund“ (so heißt die diesjährige Inszenierung) „und aller Welt Feind“ auf der Naturbühne am Großen Jasmunder Bodden zu erleben.