Ein Prosit auf die Insel-Brauerei


Ein Prosit auf die Insel-Brauerei
Berichte von Einheimischen.

Ausgezeichnet: Seltene Biere von der Insel-Brauerei und Deutschlands bester Biersommelier kommen von Rügen. Die Insel-Brauerei Rügen schwimmt weiter auf der Erfolgswelle.

Am 12. Februar 2017 fand in München die Deutsche Meisterschaft der Biersommeliers statt. Gewonnen hat aber kein Bayer, sondern Frank Lucas von Rügen. Der 47-Jährige ist Braumeister der Insel-Brauerei, die vor zwei Jahren in Rambin gegründet wurde und es seitdem mit ihren Seltenen Bieren zu nationaler und internationaler Bekanntheit gebracht hat.

Insel-Brauerei Shop 3

Die Insel-Brauerei zählt ohne Zweifel zu den spannendsten Brauereigründungen der letzten Jahre. Denn hier auf Rügen hat man sich der Herstellung von Bieren aus der Flaschenreifung verschrieben. Das bedeutet: Wie bei der Champagnerproduktion bekommen die Biere der Insel-Brauerei bei der Abfüllung eine Dosage, also ein bisschen Zucker, mit in die Flasche. Er gibt den Hefen im Bier das nötige Futter, damit sie in den folgenden Tagen in der Reifekammer nochmal arbeiten können. Nach zwei Wochen ist der Zucker vollständig zu Alkohol und Kohlensäure umgewandelt und das Bier kommt trinkreif in den Handel. „Die Flaschenreifung verstärkt das Eigenaroma der Hefen, macht eine feinperlige Kohlensäure und schützt das Bier, weil der Restsauerstoff in der Flasche völlig aufgebraucht wird“, erklärt Markus Berberich, der Gründer und Kopf hinter der Insel-Brauerei. Alle Biere der Brauerei, aktuell sind es 12, wurden von ihm und Frank Lucas selbst vor Ort entwickelt.

Insel-Brauerei Hopfen 2

8 x Gold für Insel-Brauerei bei den World Beer Awards in London

Dass diese Biere wirklich etwas Besonderes sind, zeigt nicht nur ihr Verkaufserfolg, sondern auch das Abschneiden der Insel-Brauerei bei den World Beer Awards in London 2016. Mit acht Goldmedaillen war sie nicht nur Deutschlands erfolgreichste Brauerei; das „Überseehopfen“ wurde zudem als weltbestes India Pale Ale ausgezeichnet.

Von Rügen zur Weltmeisterschaft

Und nun stellt die Insel-Brauerei auch noch den Deutschen Meister der Biersommeliers. Seit 2009 gibt es den Wettbewerb, der von der Bierakademie Doemens ausgerichtet wird. Was einst als Spaßprojekt begann, hat sich in den letzten Jahren stark professionalisiert. So musste sich Frank Lucas in drei Runden gegen seine 55 Mitbewerber durchsetzen: Zunächst galt es, einzelne Fehlaromen, sog. Off-Flavours, im Bier festzustellen. Es folgte eine Blindverkostung von zehn verschiedenen Bieren mit dem Ziel, den richtigen Bierstil zu erkennen, bevor es in im Finale darum ging, ein einzelnes Bier möglichst präzise zu beschreiben und mit passenden Speisen zu kombinieren. Als Sieger ist Lucas nun automatisch für die Weltmeisterschaft am 10. September qualifiziert. Mal schauen, ob es dann wieder heißt: Der Preis geht auf die Insel!

Weitere Informationen

http://insel-brauerei.de

Fotos: Insel-Brauerei


FEEDBACK

ABO