Insel Rügen | Das Online-Magazin der Insel Rügen.
Wir Rüganer haben es den Romantikern zu verdanken, dass unser Eiland weltberühmt wurde – verewigt in Kompositionen, Büchern und Gedichten, auf mittlerweile unbezahlbaren Gemälden. Noch vor den Romantikern aber beschrieb Johann Jacob Grümbke die Schönheit der Landschaft, die Mentalität der Insulaner, die Geschichte Rügens. Wandernd erschlossen er und seine Zeitgenossen die Insel – in einem Tempo jenseits der Hast, gehend, sehend, schwärmend, philosophierend. Im Jahre 1805 erschienen Grümbkes „Streifzüge durch das Rügenland“. Es ist ein Buch voller Eindrücke und Erlebnisse, voller Historie, Sitten und Bräuche.
„Die Insel hat ein ganz besonderes Licht“, schwärmen Fotografen, Maler und Filmemacher gleichermaßen. Das liegt nicht nur an den 2000 Sonnenstunden im Jahr, sondern auch an der klaren, sauberen Luft und den strahlend weißen Wolken, die sich zuweilen bilden. Und wer einmal Sonnenuntergänge auf Rügen erlebt hat, der wird diese stimmungsvollen Momente am Meer nie vergessen.

Rügen ist weltoffen, musikalisch und romantisch und erwartet Kulturfreunden das ganze Jahr über mit hochwertigen Konzerten, Veranstaltungen und Ausstellungen. Alljährlich lädt die Insel zum Festspielfrühling ein, welcher heute beginnt und am 26. März endet. Renommierte Musiker spielen hochkarätige Kammermusik an den schönsten, vor allem aber besonderen Orten auf der Insel, deren atemberaubende Natur schon Brahms zur Vollendung seiner 1. Sinfonie inspirierte. Unter der Leitung von Nils Mönkemeyer werden Natur und Musik zusammenspielen. Wer noch Karten möchte, sollte hier sein Glück versuchen.

Zwischen Himmelfahrt und Pfingsten ist es in Putbus wieder Zeit für die Putbus-Festspiele. Dann erklingt Musik im Inseltheater oder zum Picknick im fürstlichen Park – mit zwitschernder Begleitung.

Deftiger geht es hingegen in Ralswiek zu, denn Rügen verwandelt sich in jedem Sommer auch in eine Pirateninsel, denn vom 24. Juni bis 9. September 2017 entert Klaus Störtebeker mit seinem Gefolge wieder die Naturbühne am Großen Jasmunder Bodden. Mehr als 300.000 Besucher erleben dort alljährlich eine neue Episode aus dem Leben des Freibeuters, der „Gottes Freund und aller Welt Feind“ war und dessen Schicksal im Jahr 2017 „Im Schatten des Todes“ steht.

Saisonverlängernd sind zudem die Kabarett-Regatta im September im Inseltheater Putbus mit zahlreichen und hochkarätig besetzten Veranstaltungen oder auch die Konzerte und Kulturveranstaltungen während der Weihnachtszeit in den Ostseebädern.
Rügen, eine Insel mit atemberaubenden Kulturlandschaften zwischen Arkona und Zicker, eine Insel voller Emotionen, mit anspruchsvollen Galerien in Putbus und Sellin, mit offenen Ateliers, Freiluft-Ausstellungen, Mal- und Zeichenkursen, mit Konzerten, Kleinkunstbühnen wie dem „Löwenherz“ in Binz und dem bezaubernden Sommervarieté im Kurhaussaal Binz.
Und wer es ganz abgefahren oder „chillig“ mag, dem legen die Inselexperten die Veranstaltungen im „La Grange“ Bergen und die „Schmachter Lounge“ im Ostseebad Binz ans Herz.

Photo credit: Irène Zandel

Print Friendly
Sportfreunde Rügen: Läuferin Uta
Ein Prosit auf die Insel-Brauerei

Inselexperten

Berichte von Einheimischen.

FEEDBACK