Sportfreunde Rügen: Aktiv in allen Elementen


Holger Vonberg ist gebürtiger und bekennender Rüganer. Sein Berufswunsch als Zweijähriger: „Urlauber Baabe“. Das hat nicht ganz geklappt. Ab 1991 war er als Journalist u. a. für den NDR, die OZ und den „Urlaubs-Lotsen“ auf der Insel unterwegs. Bis März... mehr

Ankommen und mitmachen, erholen und durchstarten

Was für eine sportliche Urlaubs-Insel! Das Jahr 2017 steht auf Rügen unter dem Motto „Aktiv in allen Elementen“. Dazu starten die Inselexperten im März die medienübergreifende Kampagne „Sportfreunde Rügen“.

Vorgestellt werden zehn Sportarten, die Euch auf Rügen bewegen – an Land, auf und im Wasser und an frischer Luft, bei Regen, Wind und Sonnenschein. Der Fokus liegt auf den Sportarten Angeln, Rad- und Rennradfahren, Wandern, Reiten, Surfen/Kiten, Segeln/Kanu, Golfen, Laufen und Schwimmen.

Die Kampagne wird foto- und filmtechnisch von den Kommunikationsdesignern Christiane Burwitz und Stefan Pocha begleitet.

Die „Sportfreunde Rügen“ starten im März mit den ersten Blogbeiträgen, die zudem mit so genannten Cinemagrammen überraschen werden. Cinema – was? „Cinemagramme sind originelle Standbilder, auf denen sich ein kleines Element bewegt, also ein lebendiges Foto, das eigentlich ein Video ist“, erklärt Kameramann Stefan, der am Computer schließlich alles zusammengesetzt hat.

Unsere Cinemagramme haben wir im Januar und Februar aufgezeichnet und festgestellt, dass unsere Sportfreunde Rügen hart im Nehmen sind.

In dünnem Neopren ging Irene barfuß in die eiskalte Ostsee und Sportfreund Robert spielte als Stand-Up-Paddler Eisbrecher. Es wurden auch Pferde gesattelt, mit einem Ventilator Halme bewegt, per Hand Buchenblätter verwirbelt und gekonnt Köder gehakt… aber mehr sei an dieser Stelle nicht verraten. Nur so viel: Unsere Insulaner stellen ihre Lieblingsstrecken und -spots vor und vermitteln unterhaltsam, dass Rügen eine Sportlerinsel ist.

Parallel dazu landen die vorgestellten Strecken auf den Informationsplattformen Outdooractive, Bikemap und Runmap, die europa- und weltweit eine stark wachsende Gemeinschaft bilden und Aktivurlauber auf die schönsten Routen schicken.

Sportfreundin Antonia erinnert sich lachend an das Shooting im Januar:

„Nichts wollte ich dem Zufall überlassen. Ich putzte mein Rad, dass es glänzte, ich wienerte meine Wohnung, bis ich mich in den Oberflächen spiegeln konnte… Ich hatte auch vegane Energieriegel gebacken, um einen trendbewussten, sportiven Eindruck zu hinterlassen… Ich sollte im Vordergrund stillsitzen, während sich im Hintergrund ein paar Blumenblätter auf der Fensterbank bewegen sollten. Klingt einfach… Aber ich hätte trainieren müssen. Welcher Radfahrer kann stillsitzen???“

Wir können Sportfreundin Antonia beruhigen. Beim nächsten Treffen im Mai darf sie sich bewegen und in die Pedale treten. Dann werden wir zu tun haben, den Anschluss nicht zu verlieren und auch noch gute Haltungsnoten zu bekommen ;0)

Dietmar wird wandern, Irene schwimmen, Uta laufen, Jana auf ihrem Pferd reiten, denn im Mai drehen wir richtige Video-Clips. Und ab Juni 2017 gehen wir Inselexperten mit unseren „Sportfreunden Rügen“ und der Veröffentlichung der Aktiv-Videos in die nächste Phase.

Neugierig geworden? Dann bleibt am Ball! (Es kann auch ein Golfball sein.)

 

Hier noch ein paar Impressionen vom Making of. 

 

 


FEEDBACK

ABO