Erotisches und Lustiges zum Fest der Liebe


Erotisches und Lustiges zum Fest der Liebe
Holger Vonberg ist gebürtiger und bekennender Rüganer. Sein Berufswunsch als Zweijähriger: „Urlauber Baabe“. Das hat nicht ganz geklappt. Ab 1991 war er als Journalist u. a. für den NDR, die OZ und den „Urlaubs-Lotsen“ auf der Insel unterwegs. Bis März... mehr

In diesen Tagen sollten Sie unbedingt einen kleinen Abstecher in die Künstlermeile von Binz machen. In der Margaretenstraße können Sie einzigartige Weihnachtsgeschenke mit „Meerwert“ kaufen: Fotografien und Gemälde von Robert Denier, Kunst und Schmuck vom Künstlerehepaar Veronika Bruder und Nico Farrell, Bilder und Kunstdrucke von Karen Utermann, Steinzeug und Porzellan von Lydia Budnick und Annette Pomp und Schönes von der Ostsee in der wellenKÜNST.

hv-dekohv-narrenkeramik

Auch das Haus Karoline sollten Sie besuchen, denn dort sind noch bis zum 6. Januar 2017 wertvolle Unikate von Barbara Sammler, Gloria Glitzer und von Kathrin Grünke, der Gastgeberin, zu sehen.

Reizende Weihnachtsengel

hv-weihnachtsengel

 

Die Narrenkeramik von Kathrin Grünke ist weit über die Inselgrenzen hinaus bekannt: Fayencen, unikates Porzellangeschirr, Teller, Tassen, Vasen und auch Fliesen mit Harlekinen, Königen und leicht bekleideten Damen. Und – natürlich passend zum Fest der Liebe – sind da auch ihre originellen Weihnachtsengel, die seit etwa 20 Jahren mal mit, mal ohne Negligee, mit Strapsen oder anderen pikanten Dessous Lust auf Weihnachten machen.

hv-kathrin-gruenke

Geboren wurde die Idee damals in der Lehrlingswerkstatt. Heute sind diese Engel in vielen Weihnachtshäusern und auch in Galerien zu finden, jeder Engel ein Unikat, ausgeschnitten aus einer Platte Ton, die leicht gebogen wird, versehen mit dem gewissen Etwas und einer einzigartigen Frisur, hier ein güldenes Krönchen, dort ein lasziver Blick. Diese erotischen Weihnachtsengel sind auch ohne Flügel sehr mobil und finden „reizend“ Absatz – wie auch die signierten Prints, Bücher und Kalender des Karikaturisten Beck, die es in diesen Tagen im Haus Karoline gibt.

hv-im-haus-karoline

Beck löscht Cartoon-Kennerdurst

Beck ist mit seinen Arbeiten Gast in Kathrin und Lutz Grünkes Weihnachtsausstellung. Becks Bilder machen Spaß, sind gezeichnet mit spitzer Feder und einer großen Portion Schärfe. Ein Beispiel: Auf dem Kalenderblatt für den Dezember 2016 hält ein Mann sein Smartphone ans Ohr: „Schatz, ich bin der Kirche, brauchst du was aus der Kirche?“ Auch das Augustbild hat es in sich und sogar lokalen Bezug. Es heißt „Westler auf Rügen“ und zeigt zwei angezogene „Zaungäste“ am FKK-Strand: „Die Eingeborenen erkennt man an ihrer dunklen Hautfarbe und dass sie meist ohne Kleidung herumlaufen…“

Beck weiß auch, dass in der Smartphonewelt dieser Satz gilt: „Wir zeichnen Ihr Leben zu Schulungszwecken auf.“

Und – er liebt das Meer: „Wir unterscheiden zwischen Schlickwatt, Mischwatt, Sandwatt und bringt dat watt.“

Beck in Binz? Dat bringt watt ;0)

hv-ein-beck-cartoon

Die Ausstellung ist geöffnet immer Montag bis Freitag von 14.30 bis 17.30 Uhr, samstags von 11 bis 13 und von 14 bis 17 Uhr, Heiligabend und Silvester von 11 bis 13 Uhr.

 

Hier geht es zum Bericht vom Nordmagazin über die erotischen Engel und die Vorweihnachtszeit in Binz.

 


FEEDBACK

ABO