Die Top 5: Silvesterfeuerwerke auf Rügen


Die Top 5: Silvesterfeuerwerke auf Rügen
Natalie Schlemper ist in ihrem Leben viel gereist und dann auf Rügen angekommen. Die Insel mit ihren vielen unterschiedlichen Naturlandschaften, Sehnsuchtsorten und Kuriositäten hat ihren Entdeckergeist in den Bann gezogen. Von einigen Einsichten in das Inselleben wird sie hier berichten.

Silvesterfeuerwerke am Strand, an den Seebrücken oder bei den Leuchttürmen: Auf Rügen findet man die schönste Kulisse für den Jahreswechsel!

Um 17 Uhr, wenn die Leuchttürme am Kap Arkona bereits ihre Lichtkegel durch die winterliche Dunkelheit schicken, beginnt das Höhenfeuerwerk an der nördlichsten Spitze Rügens. Hier kann man die Probleme des vergangenen Jahres mit in den Wind schießen und die einmalige Küstenatmosphäre genießen.

Wer sich mehr in der Inselmitte befindet, sollte die Feuerwerke in den Seebädern nicht verpassen.

Um 18 Uhr macht das Ostseebad Binz damit den Anfang: Das Familienfeuerwerk an der Seebrücke ist sehenswert! Vor- und nachher werden auf dem Kurplatz an verschiedenen Ständen Leckereien angeboten und ab 19 Uhr kann man mit Musik und Tanz das alte Jahr verabschieden.

In Göhren beginnen die Feierlichkeiten für das mittlerweile legendäre Strandkorbsilvester schon am 30.12. um 11 Uhr. Der Kurplatz an der Strandpromenade ist dann fest in der Hand der mittelalterlichen Zünfte und es duftet nach allem, was die Tavernen, Brätereien und Bäckereien anzubieten haben. Zwischen Piraten, Rittern, Gauklern und Feuerspuckern kann man an den Ständen über Nützliches und Unnützliche feilschen, herumbummeln und das abwechslungreiche Programm miterleben. Am Silvesterabend begleitet die kultige Partyband „United Four“ aus dem hohen Norden mit Musik und Tanz ins neue Jahr. Und um 24.00 Uhr findet das traditionelle Seebrücken-Höhenfeuerwerk statt.

Ebenfalls um punkt Mitternacht steigt im Ostseebad Baabe das Silvesterfeuerwerk am Fischerstrand. Und sobald das neue Jahr 10 Minuten alt ist, erhellen die Leuchtraketen an der malerischen Seebrücke in Sellin den Nachthimmel.

Zu empfehlen sind sie alle, man hat eben die Qual der Wahl. Schreiben Sie mir doch einfach mal, wo es Ihnen am besten gefallen hat.

Hier geht es zur Webseite mit der Übersicht.

Ich wünsche Ihnen schon mal einen guten Rutsch, egal wo Sie sich herumtreiben! 😉


FEEDBACK

ABO