Rügen – eine Insel der Märchen


Rügen – eine Insel der Märchen
Holger Vonberg ist gebürtiger und bekennender Rüganer. Sein Berufswunsch als Zweijähriger: „Urlauber Baabe“. Das hat nicht ganz geklappt. Ab 1991 war er als Journalist u. a. für den NDR, die OZ und den „Urlaubs-Lotsen“ auf der Insel unterwegs. Bis März... mehr

Zwei Märchenbücher von der und über die Insel

 

Rügen ist eine Insel für kleine und große Entdecker, eine Insel mit zauberhafter Landschaft und sagenumwobenen Orten, eine Insel voller Märchen. Zwei liebevoll gestaltete Inselmärchenbücher liegen auf Großvaters Nachttisch: Die „Märchenreise bis zum Kap Arkona“ und „Das Königshörn und andere Märchen“, geschrieben von Regina Kielpinski-Margenfeld, mit Aquarellen illustriert von Beate Kister und mit lobenden Worten geehrt von der Europäischen Märchengesellschaft.

Wir begegnen in den Kunstmärchen einer Blütenfee, die im Garten des Frühlingsschlosses frostige Fremde besiegt und Kreidemännchen, denen die Wiese grüne Schuhe beschert. Auf Arkona stoßen wir auf eine prächtige, aber zum Untergang verurteilte Stadt. „Ihre Helligkeit durchbrach den Kummer der Menschen und ließ ihre Lebensfreude emporfliegen bis zu den Sternen der Milchstraße.“ Doch Faulheit, Habgier und Missgunst sollten ihr Verderb werden, während andernorts Prinzessin Stine in einem märchenhaften Schloss auf einem hohen schneeweißen Felsen lebt, „gerade dort, wo Sonne, Wind und Meereswogen immer wieder ein ,Stelldichein’ feierten“. Und wir erfahren, warum die Schwäne im Wieker Bodden für die Wittower die „Wächter des Glücks“ sind.

hv-illustration-von-beate-kister-zum-maerchen-die-sehnsucht-nach-dem-hellblauen

Die Autorin verwebt geschickt Fantasie und Realität, berührt den betagten (Vor)Leser und die kleinen Zuhörer mit ihrer blumenreichen Sprache,

erzeugt Bilder im Kopf – auch im zweiten Buch, in dem es um das Königshörn und andere Märchen geht. „Die Liebe zu Kindern und zu denen, die es geblieben sind, ist mir ins Herz geschrieben“, hat Regina Kielpinski-Margenfeld aus Wiek im Geleit festgehalten – wie auch ein Zitat von Albert Einstein: „Wenn du intelligente Kinder willst, lies ihnen Märchen vor. Wenn du noch intelligentere Kinder willst, lies ihnen noch mehr Märchen vor.“ (Das gilt ganz sicher auch für Enkel und Urenkel ;0)

 

Es sind zauberhafte Märchen von Waldgeistern und Wasserriesen, von Neptun und seinen Nixen oder von des Flugsauriers letzter Reise.

In dieser Geschichte gefällt mir, dass sie dem Plattdeutschen besonders viel Platz bietet. Dass König Blauzahns Gesicht in dem Märchen vom Königshörn dunkelrot anläuft, ist genau so amüsant wie die Anmerkung der Autorin am Ende der Geschichte über den Kartoffelbauer von Lieschow, dass Ähnlichkeiten mit wahrhaftig existierenden Personen nicht ausgeschlossen seien. . .

Die Inselexperten haben die beiden Bücher unter anderem im Kaufhaus Stolz in Altenkirchen entdeckt.

Märchenbuch: 56 Seiten

  • Verlag: Kielpinski-Margenfeld, Regina
  • ISBN-13: 978-3-00-028263-8
  • 13,95 Euro

Märchenreise bis zum Kap Arkona

 

hv-die-beiden-buecher-von-regina-kielpinski-margenfeld-aus-wiek

 

Märchenbuch: 80 Seiten

  • Verlag: Kielpinski-Margenfeld, Regina 2016
  • ISBN-13: 978-3-00-0515251-7
  • 15,95 Euro

Das Königshörn und andere Märchen

 

 

 


FEEDBACK

ABO