Aller guten Dinge sind drei: Kulturelle Kostbarkeiten in den Putbuser Galerien (Teil 3 von 3)


Holger Vonberg ist gebürtiger und bekennender Rüganer. Sein Berufswunsch als Zweijähriger: „Urlauber Baabe“. Das hat nicht ganz geklappt. Ab 1991 war er als Journalist u. a. für den NDR, die OZ und den „Urlaubs-Lotsen“ auf der Insel unterwegs. Bis März... mehr

Wer in diesen Tagen die Ateliergalerie ROTKLEE in Putbus besucht, der kann sich inspirieren lassen. „inspiriert von. . .“ ist nämlich der Titel dieser zweiten Ausstellung nach neuem Konzept. Die drei Betreiber und Künstler Günther Haußmann, Walter G. Goes und Frank Otto Sperlich präsentieren Kunstwerke aller Genres. Installation, Skulptur und Objektkunst ist ebenso zu sehen, wie Malerei, Zeichnung und Grafik. Auch Collagen und Fotografien werden gezeigt.

„inspiriert von. . .“

Atelier ROTKLEE stellt sich mit diesem Thema unter anderem der Auseinandersetzung um Original und Fälschung und fragt danach, wo die Inspiration aufhört und die Kopie beginnt. „Die Nachahmung ist immer unglücklich. Was nachgeahmt ist, missfällt mit allem dem, was man sonst, wär’s natürlich, gewiss meisterhaft finden würde“, zitiert die Einladungskarte den französischen Aphoristiker Francois de la Rochefoucauld (1613-1680). „Damit eröffnet sich ein weites Feld der Auseinandersetzung, das einer Ausstellung mit insgesamt 20 Beteiligten auf eher kleinem Raum angemessen ist“, sagt der Künstler Walter G. Goes.

Wer die Galerie Rotklee besucht, sollte unbedingt Zeit mitbringen
– so groß ist die Palette der Kunstwerke, so lang ist beispielsweise auch der Text des Korans, den Günther Haußmann auf raumhohen Seiten in Deutsch zu Papier gebracht hat. Gewohnt kritisch, originell, sinnstiftend und hinterfragend sind die Objekte von Walter G. Goes.

In der Ausstellung „inspiriert von …“ sind neben den Werken der Gastgeber Werke folgender Künstler zu sehen:

Egon Arnold, Rainer Fest, Petra Feyerherd, Wolfgang Friedrich, Volkmar Herre, Christine Koch, Volker Pfüller, Mario Kusel, Hermann Lindner, Heinz Mewius, Esther Rappsilber, Klaus Rähm, Thomas Ranft, Monika Ringat, Hanns Studer und Matthias Wegehaupt.

Atelier ROTKLEE
Markt 10, Putbus

Do-So 13-18 Uhr

 

 


FEEDBACK

ABO