Insel Rügen | Das Online-Magazin der Insel Rügen.

Seit April 2014 ist das Biosphärenreservat Südost-Rügen Einsatzstelle im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes. Insgesamt stehen zwei Stellen zur Verfügung.

 

Ab sofort kann eine dieser Stellen neu besetzt werden.
Die Bundesfreiwilligen unterstützen die Ranger des Biosphärenreservates bei Maßnahmen der Besucherbetreuung und Umweltinformation. Informationsarbeit in den Ausstellungen gehört ebenso zu ihrem Aufgabenspektrum wie die Unterstützung der Ranger bei Führungen und Exkursionen sowie bei der Erfüllung von Forschungs- und Monitoringaufgaben. Außerdem wirken die Bundesfreiwilligen an Umweltbildungsveranstaltungen mit Kindern und Jugendlichen mit. Während ihrer Einsatzzeit im Biosphärenreservat besteht die Möglichkeit, an umfangreichen Weiterbildungen im Bereich Natur- und Umweltschutz teilzunehmen.

Zusätzlich erhalten die Bundesfreiwilligen einen Zuschuss zum Lebensunterhalt. Sie sind während der gesamten Einsatzzeit sozialversichert.

Die Dauer des Einsatzes beträgt mindestens 9 bis maximal 18 Monate bei einer Wochenarbeitszeit von mindestens 20,5 bis maximal 29 Stunden. Bitte beachten Sie, dass Sie ortsnah ansässig und mindestens 27 Jahre alt sein sollten.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 22. Februar 2016 an das Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen, Circus 1 in 18581 Putbus. Nähere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter: 038301/8829-12 und im Internet unter: www.biosphaerenreservat-suedostruegen.de/mitmachen.

Foto: Stefan Woidig, Bildarchiv Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen

Print Friendly
Familie Rügen feierte: Ausstellung "52 Gesichter" wurde eröffnet
St. Marien in Bergen: „Romantik + Reger“ im Konzertsommer 2016

Inselexperten

Berichte von Einheimischen.

FEEDBACK