Insel Rügen | Das Online-Magazin der Insel Rügen.

Dr. Sylva Rahm-Präger | Geschäftsführerin der Molkerei Naturprodukt GmbH Rügen, Jahrgang 1960

Eine starke Frau

Geboren wurde Dr. Sylva Rahm-Präger im sächsischen Riesa. Mit zwei Jahren kam sie in den Norden der DDR, auf die Greifswalder Oie. Die Großeltern waren dort Leuchtturmwärter, der Vater bei der Grenzbrigade Küste. Heute lebt sie in Baabe und ist Geschäftsführerin der Molkerei Naturprodukt GmbH Rügen in Poseritz. Sie hat diese Firma selbst aufgebaut und für Frauen aus der Region Arbeitsplätze geschaffen. Die Produkte unter dem Markenzeichen „Rügener Inselfrische“ sind in aller Munde: Käsebällchen, Naturquark, Desserts, auch Sanddornprodukte.

Gern erinnert sich Sylva Rahm-Präger an ihre Kindheit und Jugend zurück. Ein paar Jahre lebte sie zunächst auf der Greifswalder Oie, später in Sassnitz und Binz.
Ihre Ferien verbrachte sie dann oft auf Rügens kleiner Schwesterinsel, die heute Naturschutzgebiet ist.

Nach dem Abitur in Velgast hat Sylva Rahm-Präger Landwirtschaft studiert und während des Studiums ihr Kind bekommen. Zur Wendezeit lebte sie in Berlin. Sie hatte gerade ihr Forschungsstudium beendet und promoviert. Und sie arbeitete an ihrer Habilitationsschrift.

Ihre jahrelange Forschungsarbeit für die Habilitationsschrift war plötzlich hinfällig geworden, weil sich 1989/90 die Bedingungen völlig änderten. Die Versuchsbasen in den Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften (LPG) fielen weg. Der Milchviehbestand wurde drastisch abgebaut, die Nachzucht reduziert.

Als alleinerziehende Mutter war Sylva Rahm-Präger über Nacht arbeitslos, fand durch einen Zufall aber eine Stelle am Zentralinstitut für Krebsforschung, dem späteren Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin. Doch das ständige Pendeln zwischen Berlin und dem Speziallabor in Hannover ging auf Dauer nicht. Drei Jahre hielt sie das durch: Sie zog für ein halbes Jahr nach Hannover, die Tochter für sechs Monate zur Oma ins Vogtland.

Video und Foto: pocha.de

Mehr Infos über die Molkerei Naturprodukt GmbH Rügen: www.ruegener-inselfrische.de

Hier geht es zu einem weiteren Bericht über Sylva Rahm-Präger auf unserem Blog.

 

Insel Rügen. #25JAHRE

Nach dem Mauerfall in die Reisefreiheit. Deutschland feiert im Jahr 2015 „Silberhochzeit“: 25 Jahre Deutsche Einheit. Die Insel Rügen erinnert mit der Kampagne „#25JAHRE“ an jene Zeit vor und nach dem Mauerfall. Wie haben die Menschen auf Rügen, Ummanz und Hiddensee die gesellschaftliche Wende erlebt? Wie war ihr Leben in der DDR – an der unsichtbaren Mauer, die Ostsee hieß? Und wie ging es im neuen, vereinten Deutschland für sie weiter? Rügen hat sie: Menschen mit ihren spannenden Geschichten, authentisch, ehrlich, emotional, überraschend. Jede Woche des neuen Jahres steht für 52 dieser Gesichter, die immer freitags in Kurzfilmen auf Youtube (youtube.com/wirsindinsel), Vimeo und im Blog www.wirsindinsel.de gezeigt werden: Plattdänzer und Plattschnacker, „Ureinwohner“ und Neurüganer, Sänger, Künstler, Mitgestalter, eine Meisterin, der Wetterfrosch, der Nachbar und die Nachbarin. Spannende Geschichten, die zeigen, wie tief so manche Wurzel in die Rügener Geschichte hinein reicht, was Glück und was Heimat bedeuten und wie sich Zeiten und Menschen ändern, ob Wünsche und Träume wahr wurden oder Hoffnungen sich vielleicht doch nicht erfüllt haben. #25JAHRE ist ein Projekt voller Emotionen, ein Stück bewahrter Zeitgeschichte, ein Teil von Rügen.

Print Friendly
In der Ruhe liegt die Kraft. . . Eine Rügen-Tour mit dem Elektroflitzer Twizy
Museales Kleinod am Rande Ernst-Moritz-Arndt-Museum gibt Einblick in Rügener Geschichte

Holger Vonberg

Holger Vonberg ist gebürtiger und bekennender Rüganer. Sein Berufswunsch als Zweijähriger: „Urlauber Baabe“. Das hat nicht ganz geklappt. Ab 1991 war er als Journalist u. a. für den NDR, die OZ und den „Urlaubs-Lotsen“ auf der Insel unterwegs. Jetzt gehört er als Inselexperte zur festen Besatzung der Tourismuszentrale Rügen. Er lebt mit seiner Frau auf Wittow und hat zwei erwachsene Kinder.

FEEDBACK