„Bleibt behütet!“ 6. Bikergottesdienst in Vitt


Berichte von Einheimischen.

 

Hätte es zu Kosegartens Zeiten schon Feuerstühle, also Motorräder (Moppeds) und andere mit Benzin, Diesel oder elektrischem Strom betriebene Zweiräder gegeben, der legendäre Wittower Pastor hätte die Biker ganz sicher zum Gottesdienst eingeladen, um ihnen den Segen für allzeit unfallfreie Fahrt zu erteilen.

Am 21. Juni 2015 lädt Pfarrer Christian Ohm, gewissermaßen Kosegartens Nachfolger, um 14 Uhr zum nunmehr 6. Bikergottesdienst nach Vitt ein.

Die Ankunft wird nicht zu überhören sein, wenn sich die Frauen und Männer mit alten Zweitaktern, schweren Moppeds, hochbeinigen Enduros oder gezügelten Rennmaschinen auf den Weg machen und über Putgarten nach Vitt fahren.

„Helm ab zum Gebet“
heißt es dann in der achteckigen Kapelle, in der für Gottesdienste auch recht unübliche Musik erklingen wird, vielleicht „Tears in heaven“, Nothing else matters“ oder „Morning has broken“.

Ob man nun Christ ist oder nicht an Gott glaubt – diesen Psalm hört jeder gern, der im Straßenverkehr unterwegs ist: „Denn er (Gott) hat seinen Engeln befohlen über dir, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stößest.“

Also – Mopped und Visier geputzt, Stiefel geschnürt, Luft geprüft, Maschine betankt und Termin vorgemerkt: 6. Bikergottesdienst am Sonntag, dem 21. Juni 2015, um 14 Uhr in der Kapelle von Vitt.

Weitere Infos zum 6. Kirchen- und Musiksommer Nord-Rügen:

www.kirche-altenkirchen-ruegen.de

 

Fotos: Holger Vonberg


FEEDBACK

ABO