Rügener Highlights zwischen Himmelfahrt und Pfingsten


Berichte von Einheimischen.

Die Insel Rügen zwischen Himmelfahrt und Pfingsten:
Sportlich, musikalisch, historisch, natürlich: die Veranstaltungs-Höhepunkte

Die Insel Rügen ist sportlich in den Mai gestartet – mit der Wittower Radwoche, die noch bis zum 17. Mai zu zahlreichen geführten aber auch individuellen Touren in den Norden der Insel einlädt.

Musikalisch durch den Mai
Musikalisch wird der Mai von den Putbus-Festspielen begrüßt – mit frühlingshaften Klängen – im Theater aber auch beim Picknick im Park. „Die Musik Europas“ ist Thema der Festspiele. Bis zum Pfingstmontag laden die Putbus-Festspiele zu überraschenden Veranstaltungen ein. Der beliebteste Komponist Europas, Wolfgang Amadeus Mozart, ist mit seiner Oper „Cosí fan tutte“ am 16. Mai im Programm vertreten. Für Kinder bis 12 Jahre wird am Sonntag, dem 17. Mai, um 11.30 Uhr, das Musical „Emil und die Detektive“ vom Theater Vorpommern gespielt. Kombiniert mit einer Fahrt der Rügenschen Bäderbahn „Rasender Roland“ wird dieser Theaterbesuch zu einem besonderen Erlebnis für die ganze Familie.

Weitere Termine: www.putbus-festspiele.de

 

Historisch auf vier Rädern
Automobile Kostbarkeiten sind vom 14. bis 17. Mai auf den Straßen der Insel unterwegs – bei den 14. Rügen-Classics, einem Oldtimertreffen mit etwa 50 historischen Fahrzeugen. Bei einer Inselrundfahrt sind die restaurierten und auf Hochglanz polierten Autos an vielen Orten zu sehen.

www.ruegenclassics.de

 

Mit Volldampf zum Jubiläum
Und noch einen Leckerbissen für Freunde betagter Technik gibt es in diesem Monat: Am letzten Mai-Wochenende feiert der Rasende Roland seinen 120. Geburtstag mit einem Bahnhofsfest in Putbus – am Samstag von 10 bis 17 Uhr, am Sonntag ab 11 Uhr. Für große und kleine Eisenbahnliebhaber sind historische Fahrzeuge auf Regel- und Schmalspurgleisen unterwegs. Ein besonderer Gast wird auch erwartet. Am 30. Mai kommt ein Sonderzug aus Leipzig, „der durch eine ölgefeuerte Schnellzugdampflokomotive bespannt wird“, wie die Fachleute sagen. Großer Bahnhof also für kleine Bahn. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zu den Fahrplänen: www.ruegensche-baederbahn.de

 

Viele weitere  Tipps finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

 

 

Fotos: Holger Vonberg


FEEDBACK

ABO