Rügen mit Kindern erleben


Rügen mit Kindern erleben
Berichte von Einheimischen.

Verschlafen und erwartungsvoll blinzeln die Jüngsten über den Frühstückstisch. Der Blick aus dem Fenster verspricht einen schönen Tag. Zwar zieht es alle schon jetzt hinaus – schließlich warten auf der Insel viele einmalige Erlebnisse und unzählige Abenteuer.

Doch zuerst entbrennt eine lebhafte Diskussion über die zahlreichen Möglichkeiten: Strandtag oder Radtour, Ausflug oder Faulenzen, Nachtwanderung oder Spieleabend? Hier ist der Familienrat gefragt. Schließlich stehen Spaßbäder, Indoor-Spielplätze, Bauernhöfe, Freizeitparks, Erlebnisausstellungen und so viel mehr zur Auswahl.

Ein Plan muss her!
Und der beginnt mit einer Liste –nach familiendemokratischen Prinzipien versteht sich… Ganz oben steht das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl. Darauf bestehen die Eltern. Denn schließlich enthüllt die Erlebnisausstellung die Geheimnisse der Rügener Kreideküste. Und die muss man gesehen haben, meinen die Großen. Die Kinder plädieren nachdrücklich für eine Fahrt mit dem Rasenden Roland, Rügens historischer Schmalspurbahn, und einen Besuch im Rügen Park. Einig sind sich schließlich alle, dass weder ein Ausflug ins Naturerbe Zentrum RÜGEN mit seinem Baumwipfelpfad, noch ein Abstecher zum Flächendenkmal am Kap Arkona fehlen dürfen.

Ein tolles Programm, auf das sich wirklich alle freuen… Eilig hat es aber niemand. Irgendwann  in Ruhe aufbrechen, entspannt die Insel erkunden und Zeit für einander haben. Das ist Familienurlaub wie aus dem Bilderbuch. Das ist pures Urlaubsglück.


FEEDBACK

ABO